Deutsche Rohstoffagentur (DERA) in der BGR

Am 1. Juli 2021 organisiert die DERA die Online-Veranstaltung „Rohstoffe für Zukunftstechnologien 2021“.

Im Rahmen der virtuellen Veranstaltung werden die Ergebnisse der gleichnamigen DERA-Auftragsstudie vorgestellt. Die inzwischen dritte Version der Studie „Rohstoffe für Zukunftstechnologien“, die von Fraunhofer-Institut für System- und Innovationsforschung (ISI) und Fraunhofer-Institut für Zuverlässigkeit und Mikrointegration (IZM) überarbeitet wurde, ermittelt den Rohstoffbedarf für 33 Zukunftstechnologien für das Jahr 2040. Treiber für die ausgewählten Technologien sind Megatrends wie Dekarbonisierung und Digitalisierung.

Anmeldung und das Programm zur Veranstaltung finden Sie auf der Veranstaltungsseite: www.rohstoffe-zukunft.de.
Die Teilnahme an der 2,5-stündigen Veranstaltung ist kostenlos.

Weitere News

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) hat auf seiner Internetseite einen neuen Artikel über das recomine-Bündnis und seine Arbeit…

Mehr Infos

Am 6. November 2022 startete die Sonderausstellung im Museum der Zinngrube Ehrenfriedersdorf mit dem Titel „Ehrenfriedersdorfer Bergbau im Spiegel der…

Mehr Infos

Am 10.11.2022 berichteten wir hier über die Reportage des Deutschlandfunks über Rohstoffe und Bergbau im Erzgebirge. Der deutsche Hörbeitrag wurde…

Mehr Infos

Das Projekt "recomine SN-CZ" wurde planmäßig und mit großem Erfolg zum Jahresende 2022 beendet. Mit 62 aktiven Einrichtungen, davon 29 tschechischen,…

Mehr Infos

„Gehen uns die Rohstoffe für den grünen Wandel aus?“

Mehr Infos

Am Donnerstag, den 15. Dezember 2022, hielt die recomine-Allianz ihr regelmäßiges Statustreffen ab, dieses Mal zusammen mit dem simul⁺InnovationHub…

Mehr Infos

recomine wird gefördert durch das Programm WIR!

recomine ist Partner im