Sächsischer Businesstrip nach China

Die IHK Chemnitz plant die regionale Organisation einer Businessreise zur 6. Deutsch-Chinesischen Mittelstandskonferenz. Da China bis zum Jahr 2060 klimaneutral sein möchte, investiert das Land zur Zeit Milliardenbeträge in innovative Technologien und Konzepte. Um sächsische Firmen an diesen Investitionen möglicherweise teilhaben zu lassen, organisiert die IHK Chemnitz Businessreisen und ein Symposium auf der Mittelstandskonferenz. Das Symposium wird einen Fokus auf die Branchen Abwasseraufbereitung, erneuerbare Energien, Recycling, Automatisierung und Anlagenbau haben.

Sollten Sie Interesse an einer Teilnahme haben, bietet Ihnen eine Online-Veranstaltung am 22.04.2021 eine erste Gelegenheit sich über die Chancen und den Rahmen der Reise zu informieren.

Impressum: Engerhardt/HZDR

Weitere News

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) hat auf seiner Internetseite einen neuen Artikel über das recomine-Bündnis und seine Arbeit…

Mehr Infos

Am 6. November 2022 startete die Sonderausstellung im Museum der Zinngrube Ehrenfriedersdorf mit dem Titel „Ehrenfriedersdorfer Bergbau im Spiegel der…

Mehr Infos

Am 10.11.2022 berichteten wir hier über die Reportage des Deutschlandfunks über Rohstoffe und Bergbau im Erzgebirge. Der deutsche Hörbeitrag wurde…

Mehr Infos

Das Projekt "recomine SN-CZ" wurde planmäßig und mit großem Erfolg zum Jahresende 2022 beendet. Mit 62 aktiven Einrichtungen, davon 29 tschechischen,…

Mehr Infos

„Gehen uns die Rohstoffe für den grünen Wandel aus?“

Mehr Infos

Am Donnerstag, den 15. Dezember 2022, hielt die recomine-Allianz ihr regelmäßiges Statustreffen ab, dieses Mal zusammen mit dem simul⁺InnovationHub…

Mehr Infos

recomine wird gefördert durch das Programm WIR!

recomine ist Partner im