Ehrenfriedersdorfer Bergbau im Spiegel der Kunst: Sonderausstellung im Museum des Besucherbergwerks bis zum 30.09.2023

Am 6. November 2022 startete die Sonderausstellung im Museum der Zinngrube Ehrenfriedersdorf mit dem Titel „Ehrenfriedersdorfer Bergbau im Spiegel der Kunst“. Die Ausstellung zeigt Öl- und Aquarellbilder mit landschaftlichen Motiven des Erzgebirges, Zeichnungen von der harten Arbeit unter Tage sowie die Aussichten von Halden im 16. Jahrhundert, aber auch Graffiti und Schnitzkunst. Die Kunstwerke von Georgius Agricola, Wilhelm Dilich, Albert Klumpp, Elisabeth Ahnert, Mechthild Pöhler, Hugo Paul Türke und vielen anderen Künstlerrinnen und Künstlern präsentieren das Gemeinsame vom Bergbau und den Menschen in der Region sowie ihre Landschaft und Kultur und sind einen Besuch wert. Die Kunstwerke kann man am Sauberg 1 im Museum der Zinngrube Ehrenfriedersdorf von Dienstag bis Sonntag (10 bis 16 Uhr) besichtigen. Die Ausstellung läuft bis zum 30. September 2023.

Mehr Informationen finden Sie hier.

Weitere News

Helmholtz-Institut Freberg für Ressourcentechnologie (HIF) und recomine haben an die Lange Nacht der Wissenschaft und Wirtschaft 2022 in Freiberg…

Mehr Infos

Rückblick auf den Workshop "Radonbelastete Altlasten (Wässer und Halden)" in Aue - Bad Schlema am 16. Juni 2022.

Mehr Infos

Sächsische Zeitung hat eine Pressemitteilung über das recomine-Projekt ZAUBER mit dem Titel "Freiberger Forscher holen neue Rohstoffe aus altem…

Mehr Infos

Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe (BGR) hat neue Veröffentlichungen zum Thema Bergbaureststoffe presäntiert. Dabei ist das Methodenhan…

Mehr Infos

Nehmen Sie am BHP Tailings Challenge Demo Day teil und erfahren Sie mehr über die Ergebnisse und die Technologien bzw. kommerziellen Produkte, die…

Mehr Infos

Der zweite recomine-Call ist ab sofort eröffnet. Die Deadline zur Einreichung von Projektskizzen ist der 27.Mai 2022.   Ihr…

Mehr Infos

recomine wird gefördert durch das Programm WIR!

recomine ist Partner im