Konzept zur Bündnisausweitung veröffentlicht

Das Konzept zur Ausweitung des sächsischen recomine-Bündnisses nach Tschechien entstand im 2. Halbjahr 2021 im Rahmen des EU Interreg-geförderten sächsisch-tschechischen Kooperationsprojektes ‚recomine SN-CZ‘.

Wir sind der Meinung, dass unser Vorhaben nicht an Ländergrenzen Halt machen sollte. Die geologische Formation Erzgebirge besteht länderübergreifend zwischen Deutschland und Tschechien und seit 2019 gehört die gleichnamige grenzüberschreitende Montanregion zum UNESCO-Welterbe. Die Bezirke Usti n.L. und Karlovy Vary bilden das angrenzende tschechische Gebiet, in dem die Wirkungen am stärksten eintreten können. Weitere Akteure in ganz Tschechien werden involviert. Die Koordinierung auf der tschechischen Seite übernimmt der Tschechische geologische Dienst in Prag.

Download Konzept (DE)

Download Konzept (CZ)

Weitere News

Am 5. Juni 2024 veranstaltete recomine ein eigenes Fachkolloquium zum Thema "Holistic Mine Waste Solutions made in Saxony" im Rahmen des 75. BHT…

Mehr Infos

ROHSTOFFWIRTSCHAFT IM SPIEGEL VON INDUSTRIE- UND GEOPOLITIK UND DEREN AUSWIRKUNGEN AUF DEUTSCHLAND UND DEN STANDORT SACHSEN

Mehr Infos

Christian Wolkersdorfer & Elke Mugova von der International Mine Water Association laden Sie herzlich zur Grubenwassertagung kassel24 vom 2. bis 4.…

Mehr Infos

15.-18. Mai 2024, gemeinsam mit Projektpartnern aus dem recomine-Teilprojekt TERZINN hat der Bündniskoordinator Philipp Büttner das recomine-Bündnis…

Mehr Infos

Das recomine-Projekt MindMontan "Verminderung von Gewässerbelastungen in der Montanregion Erzgebirge/Krušnohoři" (www.mindmontan.de) hat das 2.…

Mehr Infos

Ausstellungseröffnung "Schätze der Zukunft" im FUTURIUM in Berlin

Mehr Infos

recomine wird gefördert durch das Programm WIR!

recomine ist Partner im