16. Sächsischer Rohstofftag am 18.07.2024 in Dresden

ROHSTOFFWIRTSCHAFT IM SPIEGEL VON INDUSTRIE- UND GEOPOLITIK UND DEREN AUSWIRKUNGEN AUF DEUTSCHLAND UND DEN STANDORT SACHSEN

GKZ Freiberg e.V. lädt Sie herzlich zum 16. Sächsischen Rohstofftag am 18.07.2024 in Dresden. Der Sächsischen Rohstofftag setzt sich dieses Jahr mit dem Aufbau von Rohstoffsicherung und Wertschöpfungsketten in unserer Region aus Sicht internationaler Investoren und einheimischer Unternehmer auseinander. Wir betrachten dabei Upstream und Downstream und vergleichen mit den Strategien außereuropäischer Rohstoff- und Industriepolitik sowie den durch die EU und Deutschland gesetzten Rahmenbedingungen.  Der Sächsische Wirtschaftsminister, Martin Dulig, wird die Veranstaltung mit einer Darlegung der Chancen des Europäischen Critical Raw Material Acts für die Sächsische Rohstoffwirtschaft und der Umsetzung der neuen Sächsischen Rohstoffstrategie eröffnen.  Die Tagung findet im Hotel Bellevue-Bilderberg in Dresden statt. Von hier aus eröffnet sich den Teilnehmern der berühmte Canaletto-Blick auf die Landeshauptstadt. 

Die Veranstaltung ist kostenfrei. Das Programm mit dem Registrierungslink entnehmen Sie bitte der Anlage.  

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Weitere News

MDR Aktuell: "Wird der sächsische Bergbauabraum wieder wertvoll?"

Mehr Infos

recomine stellt ein! Ab 01.04.2024 suchen wir Innovationsmanager:in ins Team. Hier gehts zum Bewerben!

Mehr Infos

Freiberg, den 07.12.2023

Mehr Infos

Am 30.11.2023 hatte recomine-Bündnis gemeinsam mit 4transfer-Innovationsverbund einen spannenden Austausch zum Thema "Reallabore" in…

Mehr Infos

Am 7. November 2023 fand das Kick-off-Meeting der AG Baustoffe am Helmholtz-Institut Freiberg für Ressourcentechnologie statt, die von den vier…

Mehr Infos

Am 30. November 2023 in Ehrenfriedersdorf

Mehr Infos

recomine wird gefördert durch das Programm WIR!

recomine ist Partner im